Die Intelligenz des Fotografen

 

Als Fotografie-Verrückter schaue ich immer wieder gerne auf den Internetseiten Bild gebender Kollegen vorbei und bestaune deren Stil, Perspektiven und bisweilen auch Ansichten. Nicht selten stoße ich dabei auf Zitate, die die Bedeutung der präsentierten Bildwerke hervorheben sollen.

Mal abgesehen davon, das viele Fotografen eine derartige Hudelei nicht nötig hätten, mache ich mir Gedanken, über ein Zitat des 2004 gestorbenen französischen Fotografen und Mitbegründer der Agentur Magnum Henri Cartier-Bresson, dass mir immer und immer und immer wieder unter kommt:Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut.“ Welch weiser Ausspruch.

Stockfotografie

Nun betätige ich mich – neben der Fotografie allen Schönen und Interessanten – mit der Stockfotografie. Genauer gesagt, beliefere ich Bildagenturen mit Fotografien, die sich später in Zeitschriften, Prospekten, auf Internetseiten (…) wiederfinden.

Versteht man nun Cartier-Bressons Zitat so, dass ein Foto eine genauere Betrachtung, gar Interpretationsspielraum oder Deutungsvariationen benötigt, so ist es für die Stockfotografie eine Anleitung zum Misserfolg.

Gute (erfolgreiche!) Stockfotos sind deutlich, simpel und thematisch eindeutig. Zwar schaut der Betrachter möglicherweise länger als eine Sekunde auf ein Stockfoto, doch sollte er für die Erfassung des Bildes nicht viel länger als ein Wimpernschlag benötigen. Der Stockfotograf sollte bedenken, dass der potentielle Käufer durch hunderte kleiner Vorschaubilder scrollt und vielen Bildern lediglich eine Millisekunde widmet.

Stockfotos erfüllen spezifische Anforderungen. Die für mich wichtigste ist die eindeutige thematische Positionierung eines Stockfotos. Interpretationswürdige, künstlerisch wertvolle Stockfotos mögen interessant sein. Meistens sind sie jedoch auch recht erfolglos.

Die Intelligenz des Fotografen hat nichts mit der Auswahl von  Blende oder Verschlusszeit zu tun. Sie manifestiert sich vielmehr in Ausdruck, Bildsprache und Stil des Fotografen. Ein Foto – insbesondere ein Stockfoto – dessen Bildaussage nicht mal dem Fotografen bei dessen Erstellung klar war, brauchte nicht erstellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.