Schulterblick 2014

Chris looking back

Immer wenn sich ein neues Vorhaben rührt, wenn du zum Überholen ansetzt oder einfach nachschauen möchtest, ob auf der Rückbank noch von den leckeren Gummibärchen liegen, lohnt sich ein Schulterblick. Das ist im Auto wie im Leben. Das war 2014: Ich habe viel fotografiert (Wunder!). Und viele Bilder, die den Weg auf den Bildsensor gefunden haben, werden mir im Gedächtnis bleiben. Einige im Herzen.


Mein YouTube-Kanal hat sich in 2014 gut entwickelt: Die Videos wurden in diesem Jahr (2014) 230.000 Mal angesehen und mehr als 3.000 Mal gab es einen „Daumen hoch“. Besonders freue ich mich über 3.900 neue Abonnenten! Am liebsten würde ich jeden persönlich begrüßen.

Geschenkidee: AF-S Nikkor 50 mm 1:1.8 G Objektiv

Meine kleine FotoWerkstatt konnte ich ab Januar frisch geföhnt und renoviert wieder richtig nutzen. Im August 2013 hatte sich der Raum in ein Hallenbad verwandelt und zigtausend Liter Wasser mussten abgepumpt werden. Dafür ging es aber in 2014 wieder schön rund – in neuem Ambiente. Und die kleine Emma war die erste, die über den neuen Fußboden rutschen durfte. Emma-002


Dass mich Bianca und Flo im Frühjahr fragten, ob ich Ihre Hochzeit fotografieren würde, machte mich glücklich und ein bisschen stolz. Glücklich, weil ich die ersten zarten Annäherungen der beiden mitverfolgt habe. Annäherungen, die zwar nicht sofort aber dennoch schnurstracks zum Traualtar führten. Das ist Liebe!

Für das Brautpaar-Shooting hatten sich Bianca und Flo den Schlosspark Oberschleißheim ausgesucht. Eine Wahl, die nicht besser hätte sein können!

Hochzeit Bianca und Flo
Bianca und Flo

Im Sommer begab ich mich zum ersten Mal auf einen Hundeplatz. Karin und Thomas wünschten sich ein paar nette Bilder ihres lieben Milo. Und weil Milo einen ausgeprägten Vorwärtsdrang in Sachen Wegrennen hat, nutzten wir ein (eingezäuntes) Gelände im Rheinhessischen.

Hier konnten sich Milo und seine Kumpels austoben und das Wechselspiel zwischen gehorchen und Sau rauslassen hat mich wirklich beeindruckt. Genauso wie manches Familienportrait …

Familienbild

Wenn ich unterwegs bin, zieht es mich immer wieder in das urbane Leben. Mitten rein ins Getümmel. Im September konnte ich Russland, genauer gesagt Sankt Petersburg, bereisen. WOW und UFF. Ich bin ehrlich, bei mir ist es eine Liebe auf den zweiten Blick. Aber Liebe ist es. Irgendwie.

Petersburg-001


Die Stockfotografie stand in diesem Jahr teilweise im Zeichen der Medizin. Tatsächlich erinnern die weißen Kommoden in der FotoWerkstatt an eine Arztpraxis. Am Honorar arbeite ich noch. Der Nächste bitte … Arzt


Auch in 2014 habe ich wieder interessante und beeindruckende Menschen getroffen und angesehen. Mit und ohne Kamera in der FotoWerkstatt und anderswo.

Oktoberfest
Thomas
Fastnacht
Ulrike
Frank
Dieter

Kommentare sind geschlossen