Wasser effektvoll fotografieren

Es gibt atemberaubende Wasserbilder, die gestochen scharfe Blasen, Spritzer oder Wellen zeigen. In diesem Tutorial zeige ich dir, wie kinderleicht das geht.

Wasser ist durchsichtig. Nun, das wird dich nicht erstaunen, bietet aber tolle Möglichkeiten.

Wenn du dafür sorgst, dass das Wasser von hinten beleuchtet wird, erzielst du tolle Effekte. Bedenke, dass Foto-Equipment teuer ist. Gehe also nicht allzu übermütig ans Werk und halte deine Ihre Ausrüstung trocken. 😉

So fotografierst du Wasser:

  • Stell das Glas etwas erhöht auf eine gerade Unterlage. So kannst du das Blitzgerät exakt dahinter legen, ohne das es auf dem Foto erscheint. Blitz gegen einen hellen Hintergrund.
    20110815-IMG_1152
  • Fokussiere das Glas. Stell dabei die Schärfe so ein, dass das Glas in der Mitte scharf ist. Verwende dafür einfach einen Gegenstand, den du in die Mitte des Glases stellst. Verwende dazu den Autofokus.
  • Stell den Fokus auf manuell, wenn die Glasmitte scharf ist. Bewege von nun an die Kamera und das Glas nicht mehr.
    20110815-CPX_3693_bearbeitet-1
  • Stell den Blitz so ein, dass das Glas gut ausgeleuchtet ist.
  • Verwende den Selbstauslöser. So behältst du Hände frei und kannst den Auslösezeitpunkt recht genau abpassen.
    TIPP: Hier eignet sich auch ein Fernauslöser mit Zeitverzögerung sehr gut.
  • Schütte zum Auslösezeitpunkt das Wasser in das Glas.
    20110815-CPX_3701
    20110815-CPX_3699
  • Mit der digitalen Bildbearbeitung kannst du die Rohbilder noch verbessern und ihnen eine besondere Note geben.
    20100501-DSC_7716
    20100501-wasserglas_3_blue

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

 

Kommentare sind geschlossen