Spiegelungen auf der Brille vermeiden

Manchmal ist es wie verhext. Bei einem Fotoshooting mit Blitz spiegeln sich oft Lichtpunkte oder Lichtflächen in den Brillengläsern. Wie lassen sich die Spiegelungen vermeiden? (Eine Photoshop-Retusche schließe ich hier aus.) Die Intensität der Spiegelung hängt auch vom Einfallswinkel des Lichts ab. Oft hilft es schon, wenn das Modell den …

anzeigen

Besser fotografieren – 5 Tipps auf die Schnelle

Fotografie Tipps

Besser fotografieren – Tipp 1: Fotografiere! Wer viel fotografiert ist kein Anfänger mehr und macht keine Anfängerfehler. Problem gelöst, das Leben kann so einfach sein. Tatsächlich scheint es für sehr viele Menschen üblich, die Kamera erst dann mal wieder aus dem Schrank zu holen, wenn es in den Urlaub geht. Ich …

anzeigen

Ein Scharfmacher: Autofokus

In diesem Blogpost stelle ich den Autofokus anhand der Nikon D610 vor. Die Autofokus-Einstellungen sind bei vielen digitalen Spiegelreflexkameras ähnlich. Digitale Spiegelreflexkameras bieten mittlerweile einen Funktionsumfang, dass einem schwindelig werden kann. Fühlt man sich nicht manchmal zu müde, all den Details, Einstellmöglichkeiten und Features hinterher zu hecheln? Hin und wieder …

anzeigen

Die Intelligenz des Fotografen

  Als Fotografie-Verrückter schaue ich immer wieder gerne auf den Internetseiten Bild gebender Kollegen vorbei und bestaune deren Stil, Perspektiven und bisweilen auch Ansichten. Nicht selten stoße ich dabei auf Zitate, die die Bedeutung der präsentierten Bildwerke hervorheben sollen.

Manuelle Belichtung mit der digitalen Spiegelreflexkamera

Digitale Spiegelreflexkameras bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Belichtungsautomatiken an. Ist es da überhaupt nötig, Fotos manuell zu belichten? Und, was bedeutet manuelles Belichten überhaupt? Gute Gründe für das manuelle Belichten (Video Teil 1) Die Vorteile der manuellen Belichtungssteuerung ergeben sich aus den Nachteilen der automatischen Belichtung.

Belichtungssteuerung

Überrascht war ich neulich, als mir eine Hobby-Fotografin erklärte, sie fotografiere immer nur im Automatik-Modus. Sie sagte das, als sei es das Normalste von der Welt – ohne Scham, ohne schlechtes Gewissen. Mit einer richtig tollen Spiegelreflex-Kamera! Da fiel mir aber die Kinnlade auf halb neun … Digitale Spiegelreflexkameras verfügen über verschiedene Belichtungssteuerungen, …

anzeigen

Bewerbungsfotos erstellen

Nicht selten führt der erste Blick des Personalchefs auf das Bewerbungsfoto. Zwar sollte nach dem Gleichbehandlungsgesetz die Qualifikation des Bewerbers im Mittelpunkt stehen, doch gerade in Deutschland kommt dem Bewerbungsfoto ein besonderer Stellenwert zu. Vor einigen (vielen) Jahren war ein Bewerbungsfoto ein etwas besseres Passfoto, meistens ohne besonderen Ausdruck.

RAW vs. JPG – Das optimale Speicherformat

RAW oder JPG

Ein Foto als JPG-Datei zu speichern, ist den meisten Fotografen vertraut. Fast von Beginn an gehört dieses Format zur digitalen Fotografie. Als RAW (engl. roh, original) bezeichnet man ein Rohdatenformat, bei dem die Bilddaten nahezu unbearbeitet auf das Speichermedium geschrieben wird. RAW-Dateien werden gelegentlich als digitales Negativ bezeichnet, weil des …

anzeigen

Die optimale Schärfe

In diesem Video stelle ich einige Vorraussetzungen vor, die für die Bildschärfe von Bedeutung sind.

Weißabgleich und Lichteffekte verwenden

Weiabgleich und Lichteffekte

Bildagenturen verlangen einen neutralen Weißabgleich. Das heißt, was weiß sein soll, muss auch weiß sein. Je nach Beleuchtung, hat das Weiß im Fotostudio einen sehr hohen Gelbanteil (Halogenlicht bei Baustrahlern) oder unter freiem Himmel einen Blaustich.

Wasser marsch!

Aufnehmer bereithalten! Feucht fröhlich geht es beim Shooting dieser spektakulären Bilder zu. Damit du aber nicht wirklich alles unter Wasser setzt und dich mit Gummistiefel ausstatten musst, zeige ich dir einen einfachen Trick: