Medien

 

Christof Luckas in den Medien

SWR2
Sendung: 21.3.2021, 12.05 Uhr

„Das Leben hat mich gebeutelt, das Leben hat mich gestärkt“

Über den Umgang mit Schicksalsschlägen

Schicksalsschläge sind oft niederschmetternd. Sie können auch Chancen zu einem erfüllteren Leben sein. Wie begegnet man Krankheit und Verlust, so dass sie dem eigenen Wachstum dienen?

VON SABINE LUTZMANN

Sendung anhören

(Link zur SWR2 Glauben Website)

erschienen in der Verlagsgruppe Rhein Main (VRM) am 06.07.2020

„Ich will nicht
im Konjunktiv
leben“

Als Christof Luckas vor zehn Jahren erstmals im Rollstuhl saß, verfluchte er seine Krankheit Muskelschwund. Heute betrachtet der 52-Jährige aus Köngernheim (Rheinhessen) sein Schicksal als Chance. Hier erzählt er seine Geschichte.

Aufgezeichnet von CLAUDIA MINNER

Ich will nicht im Konjunktiv leben

erschienen in DR. V. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN 05/2020 im September 2020

Nur nicht aufgeben!

Manche Krankheiten oder Beschwerden wird man nicht mehr los, sie werden chronisch. Wie geht man mit den Einschränkungen um? Und wie gelingt es, sie anzunehmen? Vier Betroffene erzählen

VON CLAUDIA MINNER

HIRSCHHAUSEN STERN GESUND LEBEN